Digitale Visitenkarte erstellen in 5 Schritten


Von Florian Theimer
Ratgeber • 16.05.2022

Auf deiner digitalen Visitenkarte kannst du wie auf einer herk├Âmmlichen Visitenkarte deine Kontaktdaten hinterlegen. Hierbei ist die digitale Variante meistens als kleine Webseite erreichbar und kann auch somit jederzeit vom Handy oder Computer aus, auch ohne physische Karte, ge├Âffnet werden. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du in 5 Schritten innerhalb von wenigen Minuten deine eigene, universelle digitale Visitenkarte erstellen kannst.

Mit Spreadly kannst du kinderleicht deine eigene Visitenkarte erstellen. Profitiere von einer Vielzahl an Funktionen, habe immer deine Kontaktdaten dabei und rette dabei die Umwelt.

1. Schritt: Account erstellen

Registriere dich bei Spreadly und erstelle deinen eigenen Acccount. Dank einer Verkn├╝pfung zu deinem Google oder Microsoft Konto kannst du dich sogar mit nur einem Klick anmelden.

2. Schritt: W├Ąhle deinen Link

Nach der Registrierung kannst du dir den Link f├╝r deine eigene Seite aussuchen. Am besten w├Ąhlst du einen gut verst├Ąndlichen Link mit deinem Namen und deiner T├Ątigkeit. z.B. https://sprd.li/beratung_florian oder https://sprd.li/restaurant_leckerschmecker.

3. Schritt: Bef├╝lle deine Kontaktdaten

Versehe dein Profil zun├Ąchst mit einem Bild und einer Beschreibung und passe bei Bedarf deinen Namen an.Anschlie├čend kannst du all deine relevanten Informationen hinterlegen. Du hast eine Auswahl an verschiedensten M├Âglichkeiten zum Bef├╝llen deiner digitalen Visitenkarte: von Links, Social Media Accounts bis Google Maps Standort. Mit dem Element "Zu Kontakten hinzuf├╝gen" gibst du deinen Besuchern die M├Âglichkeit, deine Kontaktdaten mit nur einem Klick abspeichern zu k├Ânnen.

4. Schritt: W├Ąhle dein Design

Deiner Kreativit├Ąt sind bei den Designm├Âglichkeiten von Spreadly keine Grenzen gesetzt. W├Ąhle aus einer Vielzahl von Schriftarten, jedemenge Designs, Layouts und einer verschiedensten Hintergr├╝nden dein individuelles Design aus.

Wir empfehlen die Textfarbe und Hintergrundfarbe der Links in einem ├Ąhnlichen Farbsprektrum zu haben, so dass diese genug Kontrast zum Hintergrund haben.

5. Schritt: Teile deine digitale Visitenkarte

Nachdem alles eingerichtet ist kannst du mit dem Netzwerken starten. Mit Spreadly stehen dir daf├╝r jede Menge M├Âglichkeiten zum Teilen deiner Kontaktdaten zur Verf├╝gung.

Digitale Visitenkarte via QR-Code teilen

Bei der Vorschau deiner Seite kannst du dir mit nur einem Klick deinen eigenen QR Code im PNG oder SVG Format herunterladen und auf Flyern, Pr├Ąsentationen, Stickern oder auch herk├Âmmlichen Visitenkarten verwenden.

Kontaktdaten in E-Mail Signatur hinterlegen

Lange E-Mail Signaturen geh├Âren mit Spreadly der Vergangenheit an. Du kannst deine digitale Visitenkarte als Link in deiner Signatur hinterlegen und hast damit alle deine Kontaktdaten geb├╝ndelt. So bleibt in deinen E-Mails mehr Platz f├╝r das Wesentliche.

Visitenkarte f├╝r das iPhone

Du kannst deine digitale Visitenkarte auch in deiner Apple Wallet hinterlegen. Damit hast du alle wichtigen Kontaktdaten immer dabei und sofort griffbereit.

NFC-Visitenkarte bestellen

Noch einfacher funktioniert das Teilen mit einer NFC-Visitenkarte. Nur durch das Heranhalten der Karte an ein anderes Smartphone kannst du deine Kontaktinformationen teilen. Personalisierbare NFC-Visitenkarten findest du bei Spreadly.

Wir sind gespannt auf eure individuellen digitalen Visitenkarten und freuen uns, per E-Mail von euch zu h├Âren. Solltest du noch offene Fragen haben, sind wir jederzeit f├╝r dich unter support@spreadly.app erreichbar.

Ähnliche Themen
Ratgeber • 05.04.2022

5 Gr├╝nde f├╝r deine digitale Visitenkarte

© Spreadly GmbH 2023Allgemeine Gesch├ĄftsbedingungenDatenschutzbestimmungenImpressum