NFC-Karten kaufen

Gib deine Kontaktdaten schneller und ohne Tippfehler weiter, ohne unangenehme Gesprächsunterbrechungen. Einfach durch Antippen, innerhalb von Sekunden.

Alle unsere NFC-Karten basieren auf RFID 2.0 und sind mit allen gängigen Android-Geräten und allen iPhones kompatibel.

Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot • Angebot
Deine Vorteile

Kurz und bündig

NFC Chip / RFID 2.0
QR Code
Geräteunabhängig
Geld und Papier sparen
Florian Theimer
Florian Theimer
Co-Founder & CEO, Spreadly

Du hast weitere Fragen? Wir freuen uns von dir zu hören.

Spreadly NFC-Karten

Was ist eine NFC-Karte?

Eine NFC-Karte ist eine kontaktlose Chipkarte, mit der man Daten kontaktlos übertragen kann. NFC steht für Near Field Communication (NFC) Technologie. Mit Hilfe von Funkwellen ermöglicht die NFC-Technologie die Datenübertragung über kurze Distanzen von bis zu 10 cm. Der Chip ist in die Karte eingebettet, um sie vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen. NFC-Karten können auch bequem in einer Brieftasche aufbewahrt werden.

Anwendungsfälle für NFC-Karten

Die NFC-Technologie wird mittlerweile in vielen Bereichen eingesetzt. Einige der vielen möglichen Anwendungen werden hier kurz vorgestellt.

Kreditkarte

Zahlungssysteme

Fast alle Kredit- oder Debitkarten sind inzwischen mit NFC ausgestattet und ermöglichen kontaktlose Zahlungen. Das ermöglicht schnelle Zahlungen ohne Eingabe einer PIN.

Details zur Visitenkarte

Visitenkarten

Anstatt Daten von Visitenkarten mühsam von Hand abzutippen, können Visitenkarten, die auf der NFC-Technologie basieren, zum schnellen und kontaktlosen Datenaustausch genutzt werden. Wenn du deine NFC-Visitenkarte scannst, kannst du deine Daten direkt an deine Kontakte übertragen.

Überprüfung der Zugangskontrolle

Zugangskontrolle und Identifizierung

NFC-Karten werden auch häufig bei der Zugangskontrolle eingesetzt. Mit Hilfe von NFC-Karten können Türen schlüssellos geöffnet oder Zugangsberechtigungen überprüft werden. Zu diesem Zweck werden NFC-Karten in vielen Unternehmen oder Institutionen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln zur Identifizierung und Zeiterfassung eingesetzt.

Profile in den sozialen Medien

Marketing

NFC-Karten können nicht nur als Visitenkarten verwendet werden, sondern auch dazu, spezielle Informationen über Produkte, Dienstleistungen oder Rabatte einfach durch Scannen zu übermitteln. Statt eines Papierflyers, der vielleicht in der nächsten Mülltonne landet, haben potenzielle Kunden alle relevanten Informationen direkt auf ihrem Smartphone.

Tickets für den Vergnügungspark

Tickets

NFC-Karten werden auch im Ticketing eingesetzt. Im Gegensatz zu Papiertickets können NFC-Tickets verwendet werden, um Teilnehmerdaten effizient zu speichern, sodass die Zugangskontrolle schneller und sicherer organisiert werden kann.

Smart Home Einstellungen

Smart Home

Die NFC-Technologie hilft auch dabei, Prozesse in deinem eigenen Zuhause zu vereinfachen. Mit der Karte kannst du Zugang zu NFC-fähigen Smart-Home-Systemen erhalten, um zum Beispiel Licht und Heizung einzuschalten oder Alarmsysteme zu (de)aktivieren.

Materialien für NFC-Karten

NFC-Karten können in verschiedene Trägermaterialien integriert werden, je nach Verwendungszweck und Budget.

NFC-Karte aus Plastik

Plastik

NFC-Karten aus Plastik sind besonders beliebt, weil das Material wasserfest, vielseitig und flexibel ist. NFC-Karten aus Plastik können in verschiedenen Farben und Designs hergestellt werden, was sie zu einer beliebten Wahl für NFC-Visitenkarten und für Marketing- und Ticketingzwecke macht.

NFC-Karte aus Plastik

Metall

Für einen besonders eleganten Look können NFC-Chips in Metallkarten eingebettet werden. Zu diesem Zweck wird eine PVC-Schicht eingebettet, hinter der ein NFC-Aufkleber auf Metall angebracht wird. NFC-Karten aus diesem Material sind etwas teurer. Außerdem ist die Datenübertragung nicht ganz so schnell wie bei anderen Trägermaterialien.

NFC-Karte aus Plastik

Holz

NFC-Karten aus Holz sind besonders nachhaltig. Sie sind ästhetisch ansprechend und perfekt geeignet, um die ökologische Ausrichtung eines Unternehmens zu unterstreichen. NFC-Karten aus Holz sind leichter und liegen sehr gut in der Hand.

NFC-Karte aus Plastik

Papier

NFC-Karten aus Papier eignen sich auch für temporäre Anwendungen wie Fahrkarten. Sie sind besonders leicht und preiswert, eignen sich aber nicht für den dauerhaften Einsatz. Außerdem werden NFC-Karten aus Papier aus Unwissenheit weggeworfen.

Vorteile von NFC-Karten

Neben dem Design und der Funktion bieten NFC-Visitenkarten noch viele weitere Vorteile.

  • Schnelle, kontaktlose Datenübertragung: Der größte Vorteil von NFC-Karten ist natürlich, dass Daten schnell und kontaktlos übertragen werden können. Mit einer Visitenkarte mit NFC-Chip sind deine Daten zum Beispiel innerhalb weniger Sekunden auf dem Smartphone deines Gegenübers gespeichert.
  • Weniger anfällig für Fehler: NFC-Karten sind flexibler und weniger fehleranfällig als gedruckte Produkte. Wenn eine Visitenkarte einmal gedruckt wurde, kann eine vertauschte Zahl nicht mehr korrigiert werden. Bei NFC-Karten können die Daten leicht korrigiert werden. Außerdem vermeiden sie Übertragungsfehler, die durch falsch getippte Informationen verursacht werden.
  • Sicherheit: Die NFC-Technologie ist besonders sicher, da die Daten bei Verlust gelöscht oder gesperrt werden können, um eine unbefugte Nutzung zu verhindern.
  • Eine große Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten: NFC-Karten können individuell gestaltet werden. Eine breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten durch die Wahl von Material und Farbe oder die Integration von Firmenlogos ermöglicht es, das Erscheinungsbild an deine Corporate Identity anzupassen.
  • Kosteneffizienz: Im Vergleich zu anderen kontaktlosen Technologien sind NFC-Karten sehr kostengünstig in der Herstellung und Einführung. Aufgrund der einfachen Handhabung ist keine spezielle Schulung erforderlich.

Top 5 der NFC-Kartenanbieter

Zahlreiche Hersteller bieten NFC-Karten für verschiedene Anwendungsbereiche an. Wir stellen fünf Anbieter von Visitenkarten vor, die auf der NFC-Technologie basieren.

NFC World: NFC-Karten für verschiedene Anwendungen

NFC-Karten für verschiedene Anwendungen können über NFC World bestellt werden. Neben Kartenbündeln, zum Beispiel für Zugangsberechtigungen, bietet der Hersteller auch individuelle NFC-Visitenkarten an. Allerdings ist die Personalisierung relativ teuer und nur in begrenztem Umfang möglich.

Flyeralarm: Selbst gestaltete NFC-Karten drucken lassen

Der Großdruckanbieter Flyeralarm bietet auch NFC-Karten an. Allerdings muss das Design eigenständig als Druckdatei erstellt werden. Die Mindestbestellmenge beträgt 25 Karten, aber der Stückpreis ist relativ niedrig. Der Druckservice eignet sich daher eher für Unternehmen, die NFC-Zugangskarten benötigen, als für die Erstellung von individuellen NFC-Visitenkarten.

baningo: Vernetzungsprodukte auf Basis von NFC-Karten

baningo hat sich auf die Herstellung von Netzwerkprodukten spezialisiert, die auf der NFC-Technologie basieren. Dazu gehören auch Visitenkarten. Die Personalisierung ist je nach gewähltem Paket in unterschiedlichem Maße möglich. Für die Individualisierung musst du mehr bezahlen: In der preisgünstigen Basisversion ist nur ein einfarbiges schwarzes oder weißes Design ohne Logo möglich. Für weitere Personalisierungen wird ein Aufpreis fällig.

Lemontaps: NFC-Karten aus hochwertigen Materialien

Du kannst über Lemontaps auch Visitenkarten mit NFC bestellen, auf die du deine Daten über ein Online-Profil übertragen kannst. Eine Personalisierung ist möglich. Leider sind auch die Plastikkarten relativ teuer. Bei anderen Anbietern ist es möglich, zu einem viel niedrigeren Preis einzusteigen.

Spreadly: NFC-Karten für hochwertige digitale Visitenkarten

Spreadly ist eine besonders unkomplizierte Lösung zur Erstellung von Visitenkarten auf Basis der NFC-Technologie in deinem individuellen Design. Du kannst zwischen verschiedenen Materialien und Abmessungen wählen, die deinen individuellen Bedürfnissen entsprechen. Die NFC-Karten können kostenlos mit den Basisversionen der digitalen Visitenkarten von Spreadly verknüpft werden. Weitere Funktionen der digitalen Visitenkarte können gegen eine geringe monatliche Gebühr aktiviert werden.

Die Stärken der Spreadly NFC-Karte:

  • Individuelle Entwürfe
  • Kostenloser Link zur digitalen Visitenkarte
  • Integration von Calendly, HubSpot, Salesforce, YouTube und vielen anderen möglich
  • Einfaches Hinzufügen zu Apple Wallet / Google Wallet
  • Lead-Erfassung über Kontaktformular und CRM-System-Synchronisation
  • Standardisierte Vorlagen für die einfache Integration von Teammitgliedern
  • Unkomplizierte Benutzerverwaltung über Excel/CSV, Microsoft 365 oder Google Workspace
  • Keine App erforderlich
  • GDPR-konform, da in Deutschland entwickelt und gehostet und TLS-verschlüsselt

Häufig gestellte Fragen zu NFC-Karten

Wie bekomme ich meine Daten auf die NFC-Karte?
Können die Daten auf der NFC-Karte aktualisiert werden?
Wie viel Speicherkapazität hat eine NFC-Karte?